top of page

Weiterbildung zur psychologischen Beraterin abgeschlossen



Im August 2021 habe ich meine Weiterbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie / psychologischen Beraterin an der Heilpraktikerschule Bierbach begonnen und am letzten Wochenende mit dem Abschlusszertifikat beendet. Die Heilerlaubnis fehlt natürlich noch und muss separat beim Gesundheitsamt beantragt werden. Vorher beginne ich im April noch eine 2-jährige kunsttherapeutische Weiterbildung im bik


Die Heilpraktikerschule ist fußläufig nur 15 Minuten von mir entfernt. Auf dem Weg zum ersten Weiterbildungswochenende war ich wirklich emotional. Ich hatte mich gerade als Beraterin und Coach für Veränderungen selbstständig gemacht. Ab jetzt würde ich für fünf Monate jedes zweite Wochenende gemeinsam mit anderen Heilpraktikeranwärterinnen für Psychotherapie hier in der Schule sitzen und wesentliche Kenntnisse über Psychologie, Psychopathologie und Psychotherapie erwerben.


Mit meiner Entscheidung, die Welt der psychischen Störungen und Behandlungsmöglichkeiten besser kennenlernen zu wollen, habe ich auch eine neue Welt für mich und meine berufliche Entwicklung aufgemacht. Wenn wir Neues lernen und uns neuen Perspektiven öffnen, erweitern wir unseren Horizont und entwickeln uns persönlich weiter.

Neben dem erworbenen Wissen, habe ich im Rahmen der Weiterbildung auch neue Menschen mit verschiedenen Arbeits- und Lebenskontexten kennen- und schätzen gelernt. Die persönlichen Geschichten und Begegnungen haben mich berührt und inspiriert, gestärkt und unterstützt.


Gleichzeitig müssen wir natürlich auch weiter persönlich Verantwortung für unsere mentale Gesundheit übernehmen und unsere Resilienzfähigkeit kontinuierlich stärken. Unternehmen müssen den Menschen im Wissenszeitalter ganzheitlich betrachten, auch um ihre psychische Gesundheit und damit Leistungsfähigkeit zu erhalten.


Immer mehr Menschen kommen an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Psychische Erkrankungen sind mittlerweile der zweithäufigste Grund für Krankschreibungen. Das Interesse an Präventionsmaßnahmen zur Erhaltung der mentalen Gesundheit wächst, persönlich und in Unternehmen. Die Förderung unserer Resilienzfähigkeit ist ein wesentlicher Bestandteil zur Erhaltung unserer Gesundheit und damit unserer Leistungsfähigkeit.


Für die Weiterbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie / Psychologischen Beraterin habe ich mich entschieden, um mein Wissen über psychischen Erkrankungen zu vertiefen und deren Auswirkungen und grundsätzliche Behandlungsmöglichkeiten besser einschätzen zu können. Besonders wichtig war es für mich, auch die Grenzen einschätzen zu können. Wenn wir unsere Arbeitswelten der Zukunft gestalten, müssen wir mitdenken, wie wir unser psychisches Wohlergehen erhalten und mit psychischen Erkrankungen umgehen können.


„Psychische Gesundheit ist ein Zustand des Wohlbefindens, in dem eine Person ihre Fähigkeiten ausschöpfen, die normalen Lebensbelastungen bewältigen, produktiv arbeiten und einen Beitrag zu ihrer Gemeinschaft leisten kann“, so die WHO.

Gesundheit ist die Basis für Leistungsfähigkeit. Gesundheit ist in diesen Zeiten allerdings auch ein knappes Gut. So wird die Resilienzfähigkeit einer Organisation und auch jeder einzelnen Person zum Wettbewerbsfaktor. Unternehmen müssen in der Lage sein, Innovationen möglichst schnell auf den Markt zu bringen.


Ohne den Menschen in den Mittelpunkt aller Aktivitäten zu stellen, kann dies nicht gelingen. Der Mensch ist nicht mehr bloß eine Ressource, der sich wie eine Maschine in einen industriellen Produktionsablauf einfügt. Unternehmen müssen den Menschen im Wissenszeitalter ganzheitlich betrachten, auch um ihre psychische Gesundheit und damit Leistungsfähigkeit zu erhalten.

Comments


bottom of page